Über uns

Deutsche Stiftung für Allgemeinmedizin und Familienmedizin

Zweck der 1973 gegründeten Stiftung ist „auf dem Gebiet der Allgemeinmedizin die Forschung, Aus-, Weiter- und Fortbildung zu fördern. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Förderung der wissenschaftlichen Arbeit in der Allgemeinmedizin.“ (§ 2 der Satzung)

An dieser Zielsetzung hält die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin als Stifterin seit über vierzig Jahren fest und  entwickelt Angebote für den Nachwuchs in der Allgemeinmedizin konsequent weiter.

Neben Angeboten für Klausurwochenenden oder Summerschools für Medizinstudierende und junge Ärztinnen und Ärzte werden seit 2008 in Zusammenarbeit mit der Dr. Lothar-Beyer-Stiftung hochdotierte Forschungspreise durch eine unabhängige Jury an junge Wissenschaftler in der Allgemeinmedizin vergeben. 

Stiftungsvorstand:

Martin Beyer, Diplom-Soziologe, Frankfurt am Main
Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach, MPH, Frankfurt am Main
Dr. med. Bernadett Hilbert, JADE, München
Prof. Dr. med. Wilhelm Niebling, Freiburg (Vorsitzender)
Prof. Dr. med. Jost Steinhäuser, Lübeck

Geschäftsführer:

Edmund Fröhlich, Berlin

Satzung / Genehmigung